11. Woche Selbsttest Freeletics

11. Woche 25.7.2016 – 31.7.2016

Nur noch zwei Wochen….ENDSPURT!!! Diese Woche habe ich endlich mal wieder andere Workouts. Mal schauen, ob sich doch noch etwas tut bei den Messwerten.

– Gaia Standard (36:33PB) Di

Gaia besteht aus 40 Jumping Jacks, 30 Jumps, 20 Climbers und 10 Standups……und das 10!! Runden. Puh, bereits nach Runde 3 hab ich schon daran gezweifelt, dass ich das durchhalte. Noch fießer wurde es dann gegen Ende. Ich war der festen Überzeugung, dass ich in der letzten Runde bin und hab nochmal alles gegeben. Falsch gedacht! Der Schock war dementsprechend riesig, als ich voller Freude auf das Display meines Handys gedrückt habe, um die Zeit zu stoppen, dann aber da auf einmal stand: LETZTE RUNDE!!! Die hat mich dann echt alles gekostet. Aber wie man sieht, ich hab`s überlebt…

Von den Standups halte ich ja nicht viel. Nachdem ich aber jetzt schon trainierter bin, wollte ich ihnen nochmal eine Chance geben und hab sie im Training durchgeführt. Allerdings unter Zuhilfenahme der Hände. Hat ganz gut geklappt, eigentlich. Mal schauen, ob ich das morgen auch noch so sehe.

– Prometheus Standard (15:41 PB) Do

Am Abend, nach dem Gaia Training mit den Standups, hab ich meine Knie schon leicht gespürt. Am nächsten Tag war allerdings alles wieder gut. Das Prometheus Workout habe ich vor einem Monat schon mal gemacht und mich im Vergleich dazu 4 sek verbessert. Das ist jetzt nicht die Welt, aber ich habe diese Übungen auch schon beim ersten Mal ohne Pausen und relativ schnell durchgeführt.

– Nemesis Endurance (13:33 PB) Sa

An diesem Tag hatte ich überhaupt keine Lust auf Training. Ich musste sehr lange arbeiten und dann noch ein Workout, bei dem man auch nochmal alles geben muss…..das war eigentlich das Letzte, was ich jetzt noch machen wollte. Naja, hab`s durchgezogen. Nur Crunches und Mountain Climbers im Wechsel und das 10 Runden, bäh.

Am nächsten Tag habe ich einen leichten Muskelkater in der Bauchmuskulatur gespürt, da ich die Crunches ohne Schwung gemacht habe.

 

Zoe M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.